Sie befinden sich hier

Inhalt

Geschichte

Bis etwas 1760 waren die Kinder von Fischbach Analphabeten oder mussten den Weg in die Nachbargemeinden auf sich nehmen.

Ab 1760 unterrichtete Pfarrer Spießmacher Kinder im Wohnzimmer seines Pfarrhauses. Sie hatten die Fächer Lesen, Schreiben und Religion.

Als die Schulpflicht 1780 eingeführt wurde, entstanden in Schnetzenhausen und Ailingen jeweils eine Schule. Die Fischbacher Kinder mussten den langen Weg nach Schnetzenhausen auf sich nehmen.

Nachdem Fischbach 1850 an Württemberg übergeben war, wurden die Kinder von Pfarrer Strobel unterrichtet. Johann Stroble war erster Lehrer in Fischbach. Er unterrichtete die Kinder in seinem Bauernhaus an der Meersburger Straße 23.

3 Jahre später kaufte die Gemeinde das ehemalige Huter´sche Haus am Eichenmühleweg und baute es zum Schulhaus um. Dort gab es zwei Schulstuben: eine für Mädchen und die andere für Jungen.

1905 erbaute die Gemeinde das Schulhaus der Meersburger Straße 7. Dieses Schulgebäude wurde am 10.09.1941 wegen ungenügender Luftschutzräume geschlossen. Die Schüler mussten in das Gebäude in der Zeppelinstraße 300 umsiedeln. Die Räume wurden in einen evangelischen und einen katholischen Bereich aufgeteilt. 

Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Schulgebäude an der Meersburger Straße 7 wieder in Betrieb genommen. Außerdem wurden weiterhin die Räume in der Zeppelinstraße 300 benutzt und zusätzlich das Dornierheim in Manzell.

Am 26.Juli 1952 weihten Oberbürgermeister Dr. Grünbeck und Schulrat Vollmar das heutige Schulgebäude an der Zeppelinstraße 270 ein. Dabei handelte es sich um den ersten Schulhausneubau in Friedrichshafen nach dem 2. Weltkrieg. Als Konfessionsschule wurden die katholischen Schüler im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss auf der linken Hälfte und die evangelischen Schüler im 1. Obergeschoss auf der rechten Hälfte unterrichtet. Selbst die Pausenhöfe waren nach Konfessionen getrennt.

Mitte der 60er Jahre wurden die Konfessionsschulen wieder aufgelöst und die Schüler wurden gemeinsam unterrichtet.

Der Erweiterungsbau mit den Fachräumen und dem Sekretariat entstand 1990 und 1991.

Seit 2010/2011 werden in Fischbach nur noch Grundschüler unterrichtet.

 

 

Huter´sche Haus
Ohne Fleiß kein Preis; Meersburger Straße 7
Meersburger Straße 7

Kontextspalte

Telefon: 0 75 41 / 40 91 – 30
Fax: 0 75 41 / 40 91 – 49
Zeppelinstr. 270
88048 Friedrichshafen

Notfall-Telefon außerhalb der Sekretariatszeiten:
0163 / 98 15 431

Außenstelle Schnetzenhausen:
Telefon: 0 75 41 / 4 15 02
Fax: 0 75 41 /  40 46 06
Manzeller Str. 23
88045 Friedrichshafen